Die 10 beliebtesten Social-Media-Plattformen in China

Wer sein Business in China starten will, muss wissen, dass die westlichen Social-Media-Plattformen wie Facebook, YouTube, Twitter usw. verboten sind. Ohne Facebook und Instagram in China erfolgreich zu werden, könnte also erst einmal schwierig werden.

In China gibt es aber eine Reihe von anderen sozialen Netzwerken, die Firmen für Social-Media-Marketing nutzen können. Wir stellen sie euch vor!

Die Menschen in China verbringen verhältnismäßig viel Zeit ihres Tag online. Die meiste Zeit verbringen sie auf WeChat, der mittlerweile beliebtesten Marketing-Plattform. Welche der vielen chinesischen Plattformen passt am besten zu euch oder eurem Unternehmen? Wir haben die wichtigsten Infos zu WeChat, Weibo & Co. für euch zusammengefasst.

1. WeChat

Statistiken:

  1. Monatliche aktive Nutzer: 1.08 Milliarden (Q3 2018)
  2. Durchschnittliche Anzahl aktiver Nutzer pro Tag: 619.6 Millionen (September 2018)

Was ist WeChat?

WeChat ist eine All-in-one Nachrichten-App, entwickelt von Tencent, die auch Spiele, Online Shopping und finanzielle Services bietet. Die User bekommen alles, was sie brauchen, in einer App, deshalb nennt man sie auch die „Super-App“, die sich schnell zur beliebtesten Social-Media-Plattform in China entwickelt hat.

WeChat bietet weit mehr als die bekannten Messaging-Apps. Im Vergleich lässt sich die App am ehesten mit einer Kombination aus chinesischem Facebook, WhatsApp, Google News, Tinder und Pinterest vergleichen. Zusätzlich enthält sie zehn Millionen Apps von Drittanbietern, die als WeChat-Miniprogramme bezeichnet werden.

Warum ist WeChat für Unternehmen so wichtig?

Heute ist WeChat die größte Social-Media-Plattform in China mit über 1 Milliarde monatlichen aktiven Nutzern. Im Vergleich dazu hat Facebook weltweit rund 2 Milliarden Nutzer. Da sich die Nutzerbasis von WeChat stark auf China konzentriert, ist leicht zu erkennen, warum viele Nutzer es das chinesische Facebook nennen. Chinesen verbringen durchschnittlich mehr als 70 Minuten pro Tag in der App – gute Argumente also für Unternehmen, hier mit Social-Media-Marketing zu beginnen.

Die Chinesen nutzen die WeChat-App zum Beispiel für Restaurant-Buchungen, Shopping, Flüge, Finanzgeschäfte wie das Bezahlen von Rechnungen und Überweisungen, das Rufen eines Taxis, die Erstellung von Beiträgen in ihrem Newsfeed (genannt WeChat Moments) und vieles mehr.

2. Sina Weibo: Chinesisches Twitter

Statistiken:

  1. Monatliche aktive Benutzer: 446 Millionen (Dezember 2018)
  2. Durchschnittliche Anzahl aktiver Benutzer pro Tag: 619.6 million (September 2018)
  3. Durchschnittliche Besuchsdauer: 8:48 Minuten (Dezember 2018)

Was ist Weibo?

Sina Weibo oder Weibo ist eine chinesische Mikro-Blogging-Plattform, die 2009 veröffentlicht wurde. Sie ist eine der beliebtesten Websites in China und wird oft als Kombination aus chinesischem Facebook und Twitter angesehen. Aufgrund der Zeichenbeschränkung wird es jedoch am häufigsten als chinesisches Twitter bezeichnet. Weibo ist das zweitbeliebteste soziale Medium in China mit einer Nutzerbasis von fast 500 Millionen Nutzern. Wie WeChat ist es eine Plattform, die in China häufig für Social-Media-Marketing eingesetzt wird. 

Mit Weibo können Nutzer Videos, Bilder und Gifs hochladen. Außerdem können sie einer Person folgen und ihre Beiträge lesen, sie dann liken und teilen, ohne dass ihnen jemand folgt.

3. Tencent QQ: Eines der frühsten und beliebtesten sozialen Medien in China

Statistiken:

  1. Monatliche aktive Nutzer: 803,2 Millionen (August 2018)
  2. Durchschnittliche Anzahl aktiver Nutzer pro Tag: 267,7 Millionen (August 2018)

Was ist QQ?

QQ ist eine ebenfalls von Tencent entwickelte Instant-Messaging-App. Genau wie WeChat bietet es Nutzern verschiedene Dienste wie Spiele, Musik, Shopping, Filme, Gruppen-Chat und Sprachaufnahmen.

QQ hat eine Desktop-Version, die bei Angestellten unglaublich beliebt ist. Außerdem benötigt QQ keine Telefonnummer, um sich wie bei WeChat zu registrieren. Benutzer haben jeweils eine eindeutige numerische ID für ihre Konten. Dadurch war es vor der Veröffentlichung von WeChat die beliebteste Form der Online-Kommunikation in China.

4.) Youku Tudou: YouTube of China

Statistiken:

  1. Registrierte Nutzer: 580 Millionen (Oktober 2018)
  2. Durchschnittliche Anzahl aktiver Nutzer pro Tag: 39,6 Millionen (September 2018)
  3. Durchschnittliche Besuchsdauer: 4:07 Minuten (Dezember 2018)

Was ist Youku Tudou?

Youku war zuvor die beste App zum Teilen von Videos in China. Viele Jahre lang hieß es das chinesische YouTube, was man an dem Namen erkennen kann, der genau das iat, was sie wollten. Im letzten Jahr hat Youku jedoch begonnonen, hinter seinen Konkurrenten zurückzubleiben. Wie belassen es vorerst in den Top 10, da es immernoch als eine der beliebtesten Videoplattformen in China ist und als „chinesisches YouTube“ bekannt ist.

Benutzer können sogar Filme und Fernsehsendungen direkt auf Youku streamen oder herunterladen. Es ähnelt dem, was Youtube mit seinem kostenpflichtigen Angebot YouTube Red versucht hat. 

5.) Baidu Tieba: A Search Engine & Forum in One

Statistiken:

  1. Monatliche aktive Nutzer: 300 Millionen (Februar 2017)
  2. Durchschnittliche Anzahl aktiver Nutzer pro Tag: 148 Millionen (August 2018)
  3. Durchschnittliche Besuchsdauer: 6:52 Minuten (Dezember 2018)

Was ist Baidu Tieba?

Baidu Tieba ist die größte Kommunikationsplattform in China, die vom Suchmaschinen-Unternehmen Baidu bereitgestellt wird. Baidu Tieba ist ein stichwortbasiertes Diskussionsforum, in dem Nutzer über eine Suchleiste nach Informationen suchen können. Dieses Forum befasst sich mit Diskussionen zu nahezu jedem erdenklichen Thema und ist damit eine weitere Plattform, um  in China mit Social-Media-Marketing zu beginnen. Nutzer erstellen individuelle „Tiebas“ für jedes einzelne Thema mit einem speziellen Moderator für jeden „Tieba“. 

Wenn man Baidu Tieba mit etwas in der westlichen Welt vergleichen müsste, käme es einer Foren-Plattform am nächsten. Foren sind in China für Social-Media-Marketing sehr beliebt. Aber Vorsicht! Aufgrund ihrer Offenheit kann es sehr schnell böse werden, wenn Nutzer das Gefühl haben, dass die Plattform für Werbezwecke missbraucht wird.

6. Douban: Plattform für Lifestyle und Diskussionen

Statistiken:

  1. Monatliche aktive Nutzer: 300 Millionen (2016)
  2. Durchschnittliche Besuchsdauer: 4:28 Minuten (Dezember 2018)

Was ist Douban?

Douban ist eine soziale Netzwerk-Plattform, auf der man persönliches über sich und seinen Lebensstil mit anderen teilen kann. Douban-Nutzer posten häufig über Bücher, Filme, Musik und Erlebnisse. Die Plattform verändert sich ständig, Trends entstehen und verschwinden relativ schnell.

Mit Douban können Nutzer auf einfache Weise Tickets für Filme und Konzerte buchen, E-Books herunterladen und über die Benutzeroberfläche sogar ihren eigenen Radiosender douban.fm hören. Wer möchte, kann sich auch aufgrund ähnlicher Interessen miteinander verbinden.

Douban hat im Vergleich zu anderen Plattformen eine relativ geringe Nutzerbasis, hauptsächlich weil man ohne Anmeldung und die Erstellung eines Kontos auskommt, um auf Inhalte zuzugreifen. Während das Vermarkter erst einmal abschrecken könnte, ist es eine unglaubliche Plattform für die Förderung anspruchsvoller und kultureller Produkte – so ist es für Unternehmen in der Kunst eine der beliebtesten Plattformen für Social-Media-Marketing in China.

7.) Zhihu

Statistiken:

  1. Registrierte Nutzer: 382,3 Millionen (November 2018)
  2. Durchschnittliche aktive Nutzer am Tag: 7.05 Millionen (September 2018)
  3. Durchschnittliche Besuchsdauer: 4:36 Minuten (Dezember 2018)

Was ist Zhihu?

Zhihu ist eine Fragen- und Antwortseite mit einer sehr engagierten Community. Viele Posts erhalten zehntausende positive oder negative Bewertungen und hunderte von Kommentaren. Die Plattform Zhihu kann man in Deutschland mit GuteFragen.net vergleichen.

Das besondere bei Zhihu ist, dass die Beiträge häufig mehr als 5.000 Wörter umfassen und sehr spezifische Fragen behandeln. Nutzer fügen häufig Diagramme, Grafiken und andere Medien hinzu, um ihre Aussage zu veranschaulichen und die Qualität ihrer Antwort zu verbessern.

8.) Meituan-Dianping: Die chinesische Version von Yelp

Statistiken:

  1. Regristrierte Nutzer: 160 Millionen (Juni 2018)
  2. Durchschnittliche aktive Nutzer am Tag: 5.5 Millionen (Juni2018)
  3. Durchschnittliche Besuchsdauer: 2:15 Minuten (Dezember 2018)

Was ist Maituan-Dianping?

Dianping, grob übersetzt “die Kommentare aller”, wurde ins Leben gerufen, um Restaurant-Bewertungen zu sammeln und mit anderen Verbrauchern zu teilen. Es ist im Grunde das Yelp von China. Wie alles andere in China bietet es jedoch noch mehr als sein westliches Gegenstück.

Die Plattform ist nicht nur auf Restaurants beschränkt, da Nutzer auch Bewertungen veröffentlichen und Rabatte für Bars, Schönheitssalons, Hotels, Fitnessstudios usw. kaufen können. Das Kerngeschäft des Unternehmens liegt jedoch in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie.

9.) Momo: Tinder of China

Statistiken:

  1. Monatliche aktive Nutzer: 108 Millionen (August 2018)
  2. Durchschnittliche Anzahl aktiver Nutzer pro Tag: 16,8 Millionen (September 2018)

Was ist Momo?

Momo ist eine Instant-Messaging-App und die Nummer eins unter den Dating-Apps in China. Tatsächlich ist es die drittgrößte vollmobile App nach WeChat und QQ mit 81,1 Millionen aktiven Nutzern. Die App verbindet Fremde auf Basis ihrer Interessen sowie ihres aktuellen Standorts.

10.) Meitu: Von der Firma hinter Meipai (Update 2019)t

Statistiken:

  1. Registrierte Nutzer: 255 Millionen (April 2018) 
  2. Demographie: 81% weiblich, 19% männlich (April 2018)

Was ist Meitu?

Meitu ist eine App, die in China seit Jahren sehr beliebt ist. Meitu-Nutzer laden ihre Fotos hoch und bearbeiten sie mit einer Airbrush-Funktion, um sie zu verschönern. Fast alle Selfies, die man in China sieht, durchlaufen diese Funktion. Außerdem lassen sich aus der App Fotos direkt auf andere Social-Media-Plattformen hochladen.

Kürzlich kündigte Meitu jedoch an, dass es sich mehr auf die sozialen Aspekte der Plattform konzentrieren will (die Beta-Phase startete im Mai), und plant, sein Angebot zu erweitern und eine vollwertige Social-Media-Plattform zu werden. Aufgrund der massiven Community hat Meitu das Potenzial, zukünftig eine der stärksten Plattformen für Social-Media-Marketing in China zu werden.