• Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Gibt’s dafür auch Pornos?“
Eine zumeist zaghaft geäußerte Frage, die jeder VR-Spezialist schon sehr, sehr oft gehört hat.
Die Antwort; klar, einfach: SELBSTVERSTÄNDLICH!

Kein Grund für Schüchternheit, denn die Darstellung erotischer Akte ist fast so alt wie die Menschheit selbst. Daher sollten wir schamlos über die Rolle der Erwachsenenunterhaltung als Technologie-Treiber und den Status Quo der XR-Porno-Welt sprechen!

Über den Markt an sich, die Technik dahinter, das Storytelling (ja, wirklich!), Produktionsdetails, aber ganz besonders darüber, was all diese Technologie am Ende mit uns als Menschen, unseren Beziehungen und unseren Empfindungen macht.

In Anschluss an eine kurzweilige Einordnung durch Simon Graff diskutieren wir intensiv mit Spezialisten, deren Expertise unterschiedlichste Perspektiven auf dieses vermeintlich „heikle“ Thema mit sich bringt.

Am Start sind:

* Prof. Dr. Frank Steinicke, Professor für Mensch-Computer-Interaktion, Universität Hamburg
* Lullu Gun, Erotik-Darstellerin u. -Model
* René Pour, VR Produzent, realitylovers
* Marit Jäger, Geschäftsführerin, Nerdindustries
* Tom Mudra, Lead Brand & Product Designer, Amorelie

Gemeinsam werden wir etwas Licht ins Dunkle bringen, Tabus brechen und offen, ohne Vorurteile über das Spannungsfeld zwischen Technologie, Sexualität und Menschlichkeit sprechen.

Details

Datum:
26. Februar 2020
Zeit:
11:15 - 13:00 CET
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Galionsfigurensaal | SMWHH Hub Museum
Museumstrasse 23
Hamburg, 22765 Deutschland
+ Google Karte

Veranstalter

Simon Graff

Weitere Angaben

Format
Keynote
Hashtags
#vrporn
Sprache
Deutsch
Level
Einsteiger