Dr. Sven Magg kam 2011 nach Hamburg, nachdem er zuvor einen MSc in “Intelligent Systems” an der University of Sussex in Brighton/UK und einen PhD in “Swarm Intelligence” an der University of Hertfordshire in Hatfield/UK erhalten hat. In Hamburg hat er 2012 zusammen mit Prof. Wermter das MSc Programm “Intelligent Adaptive Systems” ins Leben gerufen in dem er auch bis 2020 unterrichtet hat. Seine Forschungsschwerpunkte in Hamburg waren vor allem die Anwendung von neuronalen Netzwerken in der Mensch-Roboter Interaktion und für die Robotersteuerung. Andere Schwerpunkte waren unter anderem Deep Reinforcement Learning, Neuroevolution und Neuromodulation. Seit Januar 2020 ist er beim Hamburger Informatik Technologie-Center e.V. (HITeC) als KI-Experte tätig wo er Transferprojekte zwischen Industrie und Forschung umsetzt und koordiniert.