Presseanfragen und Akkreditierung




Pressekontakt

hilife events gmbh
Fruchtallee 19
20259 Hamburg

E-Mail: presse@smwhamburg.com
Tel.: + 49 177 497 90 90

Aktuelle Pressemitteilungen

Social Media Week 2020: Mehr Mensch, mehr Relevanz, mehr Erlebnis

Aufmerksamkeit bekommen in Zeiten des digitalen Informationsüberschusses – darum geht es in der neunten Social Media Week Hamburg vom 24. bis zum 28. Februar 2020. Die erwarteten rund 3.000 Besucher können in mehr als 100 geplanten Einzelveranstaltungen dem Motto “HUMAN.X Mehr Mensch, mehr Relevanz, mehr Erlebnis – das Marketing der Zukunft” folgen.

9. Social Media Week Hamburg: Erste Programm-Highlights online

Warum reagierte die Deutsche Bahn auf den ICE-Tweet von Klimaaktivistin Greta Thunberg so wie der Konzern reagierte? Auf der ​Social Media Week Hamburg​ vom 24. bis zum 28. Februar gibt neben vielen anderen Unternehmen auch die Deutsche Bahn​ ​Einblicke in ihre Arbeit mit Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. Was können Großunternehmen wie die ​Deutsche Bahn​ aus einer lautstarken Kritik wie etwa nach den Bahn-Antworten auf den Thunberg-Tweet lernen? Wie können konzernintern überhaupt Social-Media-Themen gefunden und umgesetzt werden?

LeFloid, Joe Federer, VR Porn – breites Spektrum auf Social Media Week Hamburg 

Die Social Media Week Hamburg hat in diesem Jahr nicht nur wieder zahlreiche bekannte Namen im Programm, auch das ein oder andere Panel dürfte für reichlich Diskussionen sorgen. 

Ein Beispiel ist die Podiumsdiskussion “VR Porn und die Intimität der Zukunft?”. Meist verschämt verschwiegen, ist die sogenannte Erwachsenenunterhaltung fester Bestandteil von Film, Online und seit ein paar Jahren auch von Virtual Reality. In dem Panel wollen unter anderem Venus-Award-Gewinnerin “Lullu Gun”, Simon Graff (nextReality e.V.) und Prof. Dr. Frank Steinicke (Uni Hamburg) Tabus brechen und offen über das Spannungsfeld zwischen Technologie, Sexualität und Menschlichkeit sprechen.

Social Media Week Hamburg: Den Menschen im Blick nehmen

Ab Mittwoch trifft sich die Digitalbranche auf der Social Media Week Hamburg. Vom 26.2. bis

zum 28.2.2020 widmen sich in drei Altonaer #SMWHH Hubs namhafte Speaker auf Panels,

Workshops und Masterclasses der Frage, wie Marketingstrategien in den sozialen

Plattformen Menschen in den Blick nehmen müssen, um künftig erfolgreich zu bleiben.

Leidenschaftliche Appelle am ersten Tag der Social Media Week Hamburg

Hamburg, 26.2.2020 – “Social Media war lange wie eine Reflex-Amöbe: Reiz rein, Reaktionraus.” Mit diesen Worten begrüßte Hamburgs Kultursenator Dr. Carsten Brosda (SPD) dieBesucher am ersten Tag (26.2.2020) der Social Media Week Hamburg. Mit demReflex-Amöben-Prinzip bestehe aber die Gefahr, die Menschen zu verlieren, warnte Brosda. Mit dem diesjährigen globalen Motto “HUMAN X.” nehme die Social Media Week richtigerweise Menschen in den Fokus. Brosda appellierte an die passiven Nutzer der Social-Media-Plattformen, die Netzwerke nicht den Trollen zu überlassen und sich zu Wort zumelden. “Die Mitte muss die Algorithmen füttern, um Normalität sichtbar zu machen”, sagte Brosda.

Ein Blick in die Zukunft und auf Erfolge mit der Social Media Week Hamburg

Hamburg, 27.2.2020 – Smartspeaker als heimliche Notrufsäule, Maschinen, die Gesprächsinhalte verstehen oder Container in 30 Sekunden auf Weltreise schicken: Das und vieles mehr hörten die Besucher am zweiten Tag der Social Media Week Hamburg.

Social Media Week Hamburg: Besucher von Vielfalt der Themen überzeugt

Hamburg, 28.2.2020 – “Die Vielfalt der Themen auf der diesjährigen Social Media Week Hamburg hat überzeugt”, stellt General Managerin Sabrina Frahm am letzten Tag der Digitalkonferenz fest. Das Teilnehmer-Feedback auf die rund 170 Speaker sei durchweg positiv gewesen. 2000 Interessierte verfolgten drei Tage lang in Altona Vorträge, Panels, Workshops und Masterclasses. Nach vielen unternehmensrelevanten Themen ging es am Abschlusstag hauptsächlich um gesellschaftliche und politische Themen.