Reisen & Geld verdienen

GELD VERDIENEN UND REISEN

Wie kann man reisen und Geld verdienen verbinden? Es gibt viel digitale Nomaden, Journalisten. Ein Stück weit zähle ich mich auch dazu. Ich habe immer meine Jobs und Reisen verbunden, sei es, dass ich mir von Köln aus noch Aachen, Bonn oder Trier angeschaut habe oder eben versuche, vorher oder hinterher noch Tage ranzuhängen an den Aufenthalt, wie z.B. bei meinem Job in Baku.

ARBEITEN AUF DEM KREUZFAHRTSCHIFF

Außerdem arbeite ich als Reisejournalistin, das heißt, ich teste Kreuzfahrtschiffe und berichte darüber. Dabei habe ich allerdings auch Termine, führe Interviews und hinterher liefere ich einen Bericht ab.

Auf einem Kreuzfahrtschiff zu arbeiten ist eine weitere Alternative, die ich ebenfalls gemacht habe. Man darf dabei den zeitlichen Aspekt, also wie viel man arbeitet und mitunter auch nicht an allen Häfen raus darf wegen IPM (inport manning, 25% der Crew müssen immer an Bord bleiben) nicht unterschätzen.

WORK AND TRAVEL

Work and Travel machen auch viele jungen Menschen, besonders beliebt in Australien z-B. als Feldarbeiter oder Banananpflücker.

An einem Ort zu verweilen, ähnlich wie work and travel und z.B. für ein paar Tage im Hostel mitzuarbeiten, zu putzen, macht für Backpacker Sinn. Generell kann man schauen, ob man kleine Arbeiten verrichten kann (Erntehelfer, Muscheln sammeln, Tierschutz Organisation, Englisch Unterricht geben, Yoga unterrichten auf dem Campingplatz etc).

AUSLANDSSEMESTER

Auslandssemester sind auch eine Möglichkeit, um Land und Sprachen kennenzulernen. Wenn man dann vor Ort z.B. in einem Laden arbeitet, könnte man ebenfalls arbeiten.

AU-PAIR

Ich war z.B. Au-pair Mädchen in Frankreich und habe einen kleinen Obolus bekommen. Außerdem hat mich die Familie natürlich zu vielen Orten mitgenommen.

MODERATIONSBRANCHE -> SAISONBETRIEB

Wenn man sich als Selbstständiger für ein Abenteuer entscheidet, kann man sich zum einen den Termin selbst aussuchen. In meiner Branche gibt es sozusagen einen Saisonbetrieb. Für mich macht es daher Sinn über Weihnachten bis in den Januar zu verreisen. Außerdem kann man schauen, ob man länger wegbleiben möchte, dann würde es Sinn machen: von Sommer zu Sommer des nächsten Jahres zu verreisen, weil man so in zwei Jahren wahrscheinlich weniger verdient und somit den Steuersatz senken kann.

Prinzipiell kann man schauen, ob, wenn man sehr sparsam lebt, man es schafft, im Jahr nur 4 oder 6 Monate zu arbeiten und den Rest zu verreisen.

IDEEN FÜR ARBEITNEHMER

Angestellte können bei einem Jobwechsel schauen, ob sie bewusst im Übergang von einem zum nächsten Job ein paar Monate pausieren, um sich eine Auszeit zu gönnen. Außerdem kann man den Jahresurlaub auf einmal nehmen, das Ganze mit Überstunden verbinden oder den Urlaub auf Ende Dezember und des neuen Jahres Anfang Januar legen, um längere Zeit wegzubleiben. Ein Sabbatical ist ebenfalls vorstellbar, sprich ein Jahr Auszeit (je nachdem wie der Arbeitgeber das regelt, oft verdient man im Jahr davor 60%, um dann im Reisejahr sprich ohne Arbeit ebenfalls einen Teil des Gehalts zu bekommen).

Credit: Janine Mehner

PASSIVES EINKOMMEN ÜBER EMPFEHLUNGSMARKETING ODER IMMOBILIEN

Wenn man sich ein passives Einkommen aufbauen kann, ist das Gold wert. Das kann über Multilevel Marketing, Empfehlungen funktionieren, Links in Videos, Werbung uvw.

Ich habe beispielsweise Immobilien, sprich die Mieten sind meine Einnahmen. Momentan noch gestützt durch einen Kredit, später als Altersvorsorge gedacht.

GELD IST EINE ILLUSION HEISST ES SO SCHÖN.

Wir leben im Kapitalismus. Prinzipiell bin ich ein Freund davon. Man muss die Regeln verstehen und kann dadurch in jeder Gesellschaftsform klarkommen bzw Erfolg haben. Der Zeit haben viele Menschen wenig Geld. Das liegt bei einigen auch daran, dass sie nicht mit Geld umgehen können. Finanzielle Bildung in der Schule anzubieten wäre eine großartige Maßnahme.

Unser System ist momentan auf einer Matrix aufgebaut, in der viele Menschen Zeit gegen Geld tauschen.

Der Sozialismus oder Kommunismus ist eine Idee, die in einer idealen Welt umsetzbar wäre. Der Sozialismus in der DDR ist bspw. daran gescheitert, weil der Mensch zu egoistisch ist. Die Idee: alles für jeden ist dennoch eine Noble.

Vielleicht wird Geld irgendwann wieder abgeschafft. Die ganze Welt ist menschgemacht, sie kann auch wieder verändert werden. Alle Länder, alle Gesetze, Regeln, Systeme sind von Menschen erschaffen. Gehandelt wurde schon immer, sei es mit und für Essen, Gold o.Ä.

Momentan kann man in Deutschland z.B. Steuern stunden, sprich später bezahlen. Das ist toll, dass der Staat das ermöglicht. Die Frage ist: wenn ein Staat Steuergelder benötigt, um sich zu finanzieren, wie kann er sich dann ohne eben jene Gelder tragen? Es wird, denke ich, eine Inflation geben und/oder Steuererhöhungen in den nächsten Jahren.

Ich denke mir, wenn ich später Land besitze und selbst mein Essen anbauen kann, autark leben kann, dann braucht es kein Geld mehr. Wir werden sehen, ob das umsetzbar ist. Das wäre der ideale Gedanke: von Liebe und Luft zu leben in einer Community, wo jeder etwas einbringt ❤

Homepage

Blog

Instagram

.